VORBEHANDLUNGS-
ZUSATZGERÄTE

EST bietet eine breite Palette an technologischen Lösungen hinsichtlich Ressourcenverbrauchs-, Abfall- und damit einhergehend Entsorgungskostenminimierung im Bereich der Metallvorbehandlung. EST und ihre Partnerfirmen liefern dem Kunden vollständig implementierte oder eigenständige Module für die Wartung von Prozesstanks wie Ölabscheider oder Schlammfilteranlagen, Säurereinigungs- und Rückgewinnungssysteme sowie Anwendungen für die Bereitstellung von hoch aufgereinigtem Prozesswasser.

ÖL- UND FETTABSCHEIDER

Entfettungs- und Reinigungsvorgänge sind Grundvoraussetzung der chemischen Vorbehandlung. Die Aufbereitung verbrauchter Prozesslösungen erhöht die Lebensdauer der Behandlungsbäder erheblich und verbessert die Prozessqualität. EST Öl- und Fettabscheider verwenden ein bewährtes und einfaches Zwei-Kammer-Trennungsprinzip, um Ölverunreinigungen aus einem Flüssigkeitsstrom zu entfernen.

Technical Details

  • kontinuierliche Schadstoffentfernung durch Flüssigkeitsabscheider

  • zweistufiges Trennverfahren: Grobtrennstufe gefolgt von Koaleszenzkassetten zur Feintrennung
     

Acid Purification Unit_edited.jpg

SÄUREAUFBEREITUNG

Die Entsorgung von verbrauchter Beizsäure stellt einen der wichtigsten Betriebskostenfaktoren in der Vorbehandlungsprozessen dar. Eine langsam ansteigende Konzentration gelöster Metalle aus der Beizreaktion in den Beizbehältern führt allmählich zu einem Rückgang der Beizleistung und kann auch übermäßiger Schlammbildung mit sich bringen. Die Säureaufbereitungsanlagen (APU) von EST entfernen kontinuierliche Eisensalze aus der Beizlösung mittels eines einfachen, aber hocheffizienten, Trennverfahrens. Die APU-Technologie ermöglicht es dem Kunden, die chemische Zusammensetzung des Beizbehälters während des Betriebs konstant zu halten, so dass die Beizzeiten vorhersehbar sind, Schlammbildung vermieden wird und die Entsorgungskosten gesenkt.

Technical Details

  • kontinuierliche Entfernung gelöster Metalle aus der Beizsäuren

  • keine regelmäßige Entsorgung von verbrauchter Beizsäure notwendig

  • einsetzbar für alle gängigen Beizsäuresysteme (Salz-, Schwefel-, Salpeter- / Fluorwasserstoffsäure, etc.) sowie andere chemische Systeme (z.B. Entfernung von Metallsalzen aus alkalischen Mitteln)

  • hohe Rückgewinnungsrate an freier Säure (bis zu 95 %)

  • integrierte Wärmerückgewinnung
     

Desludging_Unit_2.jpg

PROZESSTANK-
ENTSCHLAMMUNG

Bei vielen chemischen Vorbehandlungsverfahren – sei es Fluxen, Zinkphosphatierung oder andere – ist die Bildung von feinen Präzipitaten und Schlamm unvermeidbar. EST bietet ihre Kunden Lösungen zur kontinuierlichen Entschlammung von Prozessbehältern, um Prozessqualität und -sauberkeit zu verbessern und regelmäßige, zeitintensive Klär- und Schlammentfernungsvorgänge zu vermeiden. Abhängig von der Art des Verfahrens und den Eigenschaften des Schlamms bzw. der Präzipitate kann EST eine Vielzahl von Lösungen anbieten.

Technical Details

  • effiziente Entfernung von Schwebstoffen durch kontinuierliche Zirkulation durch das Filtersystem

  • direkte Feststoffentfernung durch Filterpressen und Lamellenklärbecken

  • erhältlich mit integriertem chemischem Reinigungssystem oder vor der Luftoxidationsstufe

  • automatisierte Steuerung des Entschlammungsprozesses
     

Adresse

EST Industrieanlagen GmbH

Alfred Jaeger-Weg 4

5310 Mondsee

ÖSTERREICH

Kontaktinformationen

PHONE +43 664 841 24 53

MAIL office@est.co.at

HOMEPAGE www.est.co.at

Firmenbuch

Firmenbuchnummer FN520806 t

UID Nummer ATU75330205

Gerichtsstand Landesgericht Wels